Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: > Kultur > Schloss Ulmerfeld > Ausstellungen > Begleitveranstal- tungen im Detail

 

Samstag, 7. April 2018, 15:00 Uhr

100.000 Jahre in die Vergangenheit schauen … 

vom Turm des Schlosses Ulmerfeld!

Ein Meer, drei Flüsse und zahlreiche Eiszeiten haben den Naturraum Ybbs und die Forstheide geologisch geprägt. Vom Turm des Schosses Ulmerfeld blicken wir Millionen Jahre in die Vergangenheit unserer Landschaft. Die letzten 100.000 Jahre bis zum heutigen Lauf der Ybbs erwandern wir zu Fuß.Die zurzeit präsentierte Ausstellung "Naturraum Amstetten – Ybbs / Forstheide" im Schloss Ulmerfeld spielt mit einem wechselseitigen Dialog zwischen den Künsten und Wissenschaften, den Bürgerinitiativen und NGOs. Ihre verschiedenen Blickwinkel und Zugänge zu den regionalen Naturräumen werden in Beziehung gestellt.Herr Mag. Gerald Pfiffinger, Geschäftsführer des Umweltdachverbandes zeigt auf, wie das uns selbstverständlich gewordene gegenwärtige Landschaftsbild entstanden ist.Wie kommen Haifischzähne in die Ybbs?Wie alt ist der Boden der Hochterrasse, auf dem das Schloss steht?Wo kommen die gewaltigen Schottermassen im Ybbstal her?Wo befanden sich die eiszeitlichen Hauptgletscher?Wie ist die Abrisskante beim Schloss entstanden?Was ist der “Wagram” in der Forstheide?Alole Interessierten sind herzlich eingeladen, durch’s Fernrohr zu blicken und zum Abstieg durch Eiszeiten an die Ybbs zu wandern.Treffpunkt: Ausstellung Schloss UlmerfeldEintritt frei, Dauer ca. 2 Stunden.

Eintritt frei!

Ein Meer, 3 Flüsse und zahlreiche Eiszeiten haben diese Landschaft geformt. Blick vom Turm des Schlosses Ulmerfeld. Foto: G. Pfiffinger
Einblicke in die Entstehung der Ybbs und Forstheide. Millionen Jahre sorgten für das uns selbstverständlich gewordene Landschaftsbild. Foto: H. Brachner
Druckversion

counselling