Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: / Bildung / Volkshochschule / Gesellschaft und Kultur

VHS-Kurse

Gesellschaft und Kultur

Bild: VHS-Logo.Anmeldung unbedingt erforderlich im Büro der VOLKSHOCHSCHULE
Kultur- und Tourismusbüro
Hauptplatz 29, Rathaushof, 3300 Amstetten.
Telefon: 07472/601/345 DW  / FAX: 07472/601/455
e-mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailvolkshochschule@amstetten.at

** NEUER KURS! ** Abgrenzung in Sozialberufen

Wenn es Ihnen schwer fällt beim Verlassen der Arbeit abzuschalten, wenn Sie das Schicksal Ihrer Schützlinge manchmal ins Bett verfolgt! Gerade für im Sozialbereich tätige Menschen ist es wichtig, sich abzugrenzen. Fehlt diese Fähigkeit, zerrt das an unseren Kräften, bis hin zum Ausbrennen. Hier werden Strategien zum besseren Abgrenzen und Abschalten gelehrt. Dieser Workshop kann von allen besucht werden, die lernen wollen, besser von der Arbeit abzuschalten.

Beginn: Mittwoch, 04.04.2018, 18:30 Uhr

Preis: € 30,-
Kursleiter: Mag. Nadine Schenner (Klinische Psychologin)
Kursort: VHS, Anzengruberstraße 3, 2. Stock, Amstetten
Dauer: 2.5 Stunden

Drucken  

Arbeitskreis zur Erforschung der Bezirksgeschichte

In den Sitzungen halten Mitglieder des Vereines zur Erforschung der Geschichte des westlichen Mostviertels Referate zu geschichtlichen Themen des Bezirkes Amstetten und der Statutarstadt Waidhofen/Ybbs. Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten frei zugänglich.

Termine auf Anfrage.

Beginn: Freitag, 01.09.2017


Drucken  

Den inneren Schweinehund überwinden

Man nimmt sich etwas vor und tut es dann doch nicht. Man weiß eigentlich, was man will, aber etwas hält einen davon ab. Irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Dieser Workshop richtet sich an alle, die endlich ihre Ziele erreichen wollen.
1. Termin, 2 Stunden: Der Blick wird ganz auf den inneren Schweinehund gerichtet; in welcher Gestalt er erscheint und wofür er steht. Die Ziele werden richtig formuliert.
2. Termin, 1,5 Stunden: Es wird besprochen, welche Schritte in Richtung Zielerreichung bereits gesetzt wurden, und es werden weitere hilfreiche Strategien erarbeitet.

Beginn: Mittwoch, 14.03.2018, 18:30 Uhr

Preis: € 59,-
Kursleiter: Mag. Nadine Schenner (Klinische Psychologin)
Kursort: VHS, Anzengruberstraße 3, 2. Stock, Amstetten
Dauer: 2 Wochen zu je 2 Stunde(n), -15 Minuten

Drucken  

** NEUER KURS! ** Die Wikinger. Einführung in ihre Kultur und Sprache

Die Wikinger wurden und werden gerne als grimmige Barbaren dargestellt, deren einziger Lebensinhalt darin bestanden haben zu scheint, ihre Nachbarn zu drangsalieren. Dass es im frühmittelalterlichen Skandinavien abseits der obligatorischen Beute- und Handelszüge auch anders zuging, soll in diesem Kurs dargestellt werden. Clichés wie unter anderem die berüchtigten Hörnerhelme oder der angeblich sehr strenge Ehrencodex der Wikinger sollen deshalb genau hinterfragt werden. Auch die Sprache der Wikinger, sowie Runen und Runeninschriften werden in diesem Kurs behandelt. Das erklärte Ziel ist es, durch Quellenkritik und Methodenvielfalt ein differenziertes Bild von den Menschen dieser Zeit zu erhalten. Kursbücher: Rudolf Simek, Die Wikinger (= Becksche Reihe 2081;München 5. Auflage 2009).

Beginn: Mittwoch, 07.03.2018, 18:45 Uhr

Preis: € 139,- (exkl. € 9,20 für das Kursbuch)
Kursleiter:  Burkhard Bärner, BA
Kursort: VHS, Anzengruberstraße 3, 2. Stock, Amstetten
Dauer: 15 Wochen zu je 1.5 Stunden

Drucken  

Entschleunigung statt Hektik - Workshop

Wie gelingt es, den Tagesablauf so zu gestalten, dass mehr Zeit für Pausen und zum Durchatmen übrig bleibt? Zufriedenheit und Ausgeglichenheit durch Zeiteinteilung. Inhalte: Was ist Stress, Zeiträuber erkennen, Körperübungen, Informationen zum Thema Zeitmanagement.

Beginn: Mittwoch, 07.03.2018, 18:00 Uhr

Preis: € 72,-
Kursleiter:  Diana-Elisabeth Schenkermayr (Dipl. psychosoziale Lebens- und Sozialberaterin)
Kursort: Neue Mittelschule, St. Fadinger-Straße 21, Amstetten
Dauer: 3 Wochen zu je 2 Stunden

Drucken  

Entspannung durch Selbsthypnose

Im stressigen Alltag ist es wichtig, dass wir uns Zeit nehmen, zur Ruhe zu kommen. Körperliche Anspannung oder tausend Gedanken an Dinge, die noch zu tun sind, hindern oft daran, abzuschalten. Man fühlt sich gereizt, ausgepowert, bis hin zu Schlafstörungen. Hypnose ist ein Verfahren, mit dessen Hilfe ein Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit erzeugt werden kann. Der Körper entspannt sich und kann zur Ruhe kommen, gleichzeitig hat auch der Geist die Möglichkeit, an einen inneren Ort der Entspannung zu reisen.
Dieser Workshop beginnt mit einer kurzen Einführung zum Thema Hypnose. Nach einer ersten Gruppentrance wird in der zweiten Hälfte des Abends die Selbsthypnose erklärt und geübt, um einen inneren Ort zum Entspannen zu finden.

Beginn: Montag, 09.04.2018, 18:30 Uhr

Preis: € 30,-
Kursleiter: Mag. Nadine Schenner (Klinische Psychologin)
Kursort: VHS, Anzengruberstraße 3, 2. Stock, Amstetten
Dauer: 2 Stunden

Drucken  

Trauerbegleitung - Workshop

Trauern ist Arbeit. Trauern erfordert Mut. Trauern ist ein Tabu. Trauern ist Bestandteil unseres Lebens. Trauern ist sehr wichtig. Der Zustand der Trauer hat bei Menschen neben einem emotionalen und seelischen auch einen Verhaltensaspekt. Es geht um die Bewältigung eines seelischen Schmerzes, verursacht durch den Verlust eines nahestehenden Menschen, eines ungeborenen Kindes, eines Verwandten, eines Freundes oder eines Haustieres. Auch der Verlust des Eigenheimes durch Trennung vom Partner, der Verlust des Arbeitsplatzes oder die Pflege von schwer kranken Menschen bis zum Tod bedarf einer Begleitung durch Trauerarbeit. Inhalte: Wertvolle Informationen zu den Trauerphasen/Sterbephasen, Erarbeitung von möglichen Lösungen für die Betroffenen, Erkennen von persönlichen Ressourcen bzw. Netzwerken, die die Situation für die Betroffenen verbessern, Abgrenzung.

Beginn: Montag, 05.03.2018, 18:00 Uhr

Preis: € 72,-
Kursleiter:  Diana-Elisabeth Schenkermayr (Dipl. psychosoziale Lebens- und Sozialberaterin)
Kursort: Neue Mittelschule, St. Fadinger-Straße 21, Amstetten
Dauer: 3 Wochen zu je 2 Stunden

Drucken  

Weil ich es mir wert bin - zu einem stärkeren Selbstwert finden

Für Menschen, denen es schwer fällt zu sagen: "Ich bin gut, so wie ich bin, ich mag mich". Für jene, die das Gefühl kennen "nie gut genug zu sein".
Dieser Workshop gibt einen Einblick in das Thema Selbstwert. Ein gesunder Selbstwert ist eine wichtige Voraussetzung, um ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben führen zu können.
Um die innere Stärke zu entdecken und zu festigen, werden Übungen zur Stärkung des Selbstwertgefühles und Techniken, um sich gegen Entwertung durch sich selbst und andere zu schützen, erlernt.

Beginn: Montag, 12.03.2018, 18:30 Uhr

Preis: € 59,-
Kursleiter: Mag. Nadine Schenner (Klinische Psychologin)
Kursort: VHS, Anzengruberstraße 3, 2. Stock, Amstetten
Dauer: 2 Wochen zu je 2 Stunden

Drucken  


Arbeitskreis Film

Filme

jeweils donnerstags, 18.30 Uhr
Karten sind vor der Veranstaltung an der Kinokasse erhältlich!
Erwachsene 6,-, Schüler/Studenten/Lehrlinge 3,-


14.09.2017
DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG
Finnland / Deutschland, 2017, Regie: Aki KAURISMÄKI, OmU, Länge: 98 Minuten
Khaled aus Syrien kommt als blinder Passagier nach Helsinki. Er sucht um Asyl an und taucht unter, bevor er abgeschoben wird. In der Not findet er Helfer.


28.09.2017
MANCHESTER BY THE SEA
USA, 2016, Regie: Kenneth LONERGAN, OmU, Länge: 138 Minuten, Sehenswert ab 16 Jahren
Lee kehrt widerwillig in seine Heimatstadt zurück. In Rückblenden erzähltes Drama um Schuld und Erlösung, das die Tragik und die Verletzlichkeit von Lee enthüllt.


5.10.2017
DER JUNGE KARL MARX
Frankreich / Deutschland / Belgien, 2017, Regie: Raoul PECK, MiAugust Diehl, Stefan Konarske, OmU, Länge: 112 Minuten
Im Pariser Exil lernt Marx 1844 Friedrich Engels kennen. Sie schreiben gemeinsam und werden Freunde. Sie werden Männer, die die Welt verändern.


19.10.2017
DAS UNBEKANNTE MÄDCHEN
Belgien / Frankreich, 2016, Regie: Jean-Pierre & Luc DARDENNE, Mit: Adèle Haenel, OmU, Länge: 106 Minuten
Eine junge Ärztin fühlt sich mitschuldig am Tod eines schwarzafrikanischen Mädchens. Die Behörden treiben sie in die Rolle einer Ermittlerin.


23.11.2017
THE SALESMAN
Frankreich / Iran, 2016, Regie: Asghar FARHADI, Oscar 2016, best ausl. Film, OmU, Länge: 125 Minuten
Rana wird vergewaltigt. Ihr Mann will nur die eigene Ehre wiederherstellen und kann ihr keinen Halt geben. Die Geschichte einer Entfremdung und Trennung.


7.12.2017
MEINE ZEIT MIT CÈZANNE
Frankreich, 2016, Regie: Danièle THOMPSON, Giullaume Gallienne, Giullaume Canet, OmU, Länge: 114 Minuten
Der impressionistische Kostümfilm zeichnet die vielschichtige Beziehung des Malers zum Autor Émile Zola.


21.12.2017
LOVE & FRIENDSHIP
Irland / Frankreich / Niederlande, 2016, Regie: Whit STILLMAN, MIT: Kate Beckinsale, OmU, Länge: 93 Minuten
Temporeiche Gesellschaftskomödie nach der Novelle „Lady Susan“ von Jane Austen.


11.1.2018
ELLE
Frankreich / Deutschland, 2016, Regie: Paul VERHOEVEN, Mit: Isabelle Huppert, OmU, Länge: 131 Minuten
Michèle, Mitte 50 und Leiterin einer Firma, die gewalttätige Videogames produziert, wird von einem Maskierten vergewaltigt. Sie verfolgt ihren eigenen Plan gegen den Angreifer.


25.1.2018
RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Deutschland / Irland / Frankreich, 2017, Regie: Volker SCHLÖNDORFF Mi t: Stellan Skarsgård, Nina Hoss, OmU, Länge: 106 Minuten
Der alternde Schriftsteller Max begegnet in New York seiner großen Liebe wieder. Der Titel spielt auf eine Erzählung von Max Frisch (1975) an.


01. FEBRUAR:
LICHT
Ö/D, 2017, Länge: 97 Minuten
Regie: Barbara ALBERT
Mit: Maria Dragus, Devid Striesow
Frei nach dem Roman von Alissa Walser. Die blinde Pianistin Theresia Paradis erhofft sich Hilfe vom Wunderheiler Franz Anton Mesmer in Wien um 1770.


22. FEBRUAR:
DAS IST UNSER LAD OmU
F/BEL, 2017, Länge: 117 Minuten
Regie: Lucas BELVAUX
Das spannende Politdrama zeigt, wie sich anständige Menschen allzu leicht vom Populismus einnehmen lassen.


08. MÄRZ:
HAPPY EN OmU
F/Ö/D, 2017, Länge: 110 Minuten
Regie: Michael HANEKE
Mit: Isabelle Huppert, Jean-Luis Trintignat
Die Momentaufnahme einer bürgerlichen europäischen Familie.


22. MÄRZ:
WESTER OmU
BU/D/Ö, 2017, Länge: 120 Minuten
Regie: Valeska GRISEBACH
Eine Gruppe von deutschen Bauarbeitern macht sich auf den Weg zu einer Baustelle in der bulgarischen Provinz.


05. APRIL:
TRÄUM WAS SCHNES OmU
I, 2016, Länge: 134 Minuten
Regie: Marc BELLOCCHIO
Ein Junge, der mit 9 Jahren seine Mutter verlor, ist auch als Erwachsener noch nicht darüber hinweggekommen.


19. APRIL:
I AM NOYOUR NEGRO OmU
USA/F/BEL/CH, 2016, Länge: 93 Minuten
Regie: Raoul PECK
Als der US-Schriftsteller James Baldwin 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript, das Peck im Sinne des Autors filmisch fortsetzte.


03. MAI:
DIE BESTE ALLER WELTEN
Ö/D, 2017, Länge: 100 Minuten
Regie: Adrian GOIGINGER
Der Regisseur erzählt seine eigene Geschichte, und die seiner Mutter, einer starken Frau trotz widriger Umstände.


24. MAI:
KÖRPE UND SEELE OmU
H, 2016, Läng 116 Minuten, Goldener Bär, Berlin 2017
Regie: Ildikó ENYEDI
Die zarte Liebesgeschichte zwischen zwei verletzten Seelen.


07. JUNI:
LOVIN VINCENT OmU
GB/PL, 2017, Länge: 95 Minuten
Regie: Dorota KOBIELA, Hugh WELCHMAN
125 Künstler aus aller Welt schufen mehr als 65.000 Einzelbilder. Ein visuell berauschendes Meisterwerk über Van Gogh.


21. JUNI:
ABSCHIED VON DEN ELTERN
Ö, 2017, Länge: 78 Minuten
Regie: Astrid Johanna OFNER
Der Film basiert auf der Erzählung des Autors Peter Weiss (1960). Kindheit und Jugend in Deutschland und Flucht durch halb Europa – eine Spurensuche.

Beginn: Donnerstag, 14.09.2017, 18:30 Uhr

Kursleiter:  Othmar Hanak
Kursort: Cineplexx Greinsfurth, Greinsfurth

Drucken  


counselling