Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: > Kultur > Rathaussaal

INFORMATION und KARTENVERKAUF:

Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof: (Mo-Fr 9-17 und Sa 9-12 Uhr)
Tel: 07472/601-454 oder per Mail an undefinedinfo(at)amstetten.at

ANFRAGEN zum Rathaussaal

Herr Omid Riahipour
Tel: 07472/601-457 oder per Mail an undefinedo.riahipour(at)amstetten.at

 

 

 

 

Mittwoch, 27. September 2017, 19:00 Uhr

Verein SüdFILMfest:
Suffragette – Taten statt Worte

Regie: Sarah Gavron, Vereinigtes Königreich 2015, 106 min. 
Mit: Helena Bonham-Carter, Meryl Streep, Carey Mulligan, Brendan Gleeson u.a.
1. Abend des Themenschwerpunkts „Unsere und ihre Werte – aber wer sind wir, wer sind die anderen?“ mit anschließendem Filmgespräch unter der Leitung von Jürgen Adelmann.

© Filmladen Filmverleih

Als Suffragetten (von suffrage „Wahlrecht“) bezeichnete man Anfang des 20. Jahrhunderts mehr oder weniger organisierte Frauenrechtlerinnen in Großbritannien und den Vereinigten Staaten, die vor allem mit passivem Widerstand und Störungen offizieller Veranstaltungen für ein allgemeines Frauenwahlrecht eintraten. Der Begriff war ursprünglich von der englischen Presse geprägt worden, um die Wahlrechtsaktivistinnen herabzuwürdigen, wurde von diesen jedoch erfolgreich für sich selbst vereinnahmt.
Suffragette setzt den Vorkämpferinnen für eine Gleichstellung von Mann und Frau ein Denkmal und fußt dabei auf historischen Personen: Die im Film von Meryl Streep dargestellte Emmeline Pankhurst gründete im Jahr 1903 in Großbritannien die Women’s Social and Political Union, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren durch öffentliche Proteste, politische Demonstrationen und Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte.
Der Film wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und zeigt die Geschichte mutiger Frauen, die um vieles kämpften, was heute selbstverständlich ist. Im Vordergrund stehen Würde und Selbstbestimmung, sowie gerechte Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen. In der Geschichte des Feminismus ist die Einführung des Wahlrechts für Frauen ein Meilenstein.
Info & Programm auch unter undefinedwww.suedfilmfest.at 

Eintritt: € 7,- für Erwachsene, € 4,- für SchülerInnen und StudentInnen

 

 

Samstag, 30.09.2017, 19:00 Uhr, Rathaussaal

Gospel Art Studio präsentiert:
Katharina Lutherin zu Wittenberg

Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums im Jahr 2017 lädt die „Evangelische Allianz Mostviertel“ zu einem Theaterabend ein.

Das ungewöhnliche Schicksal der Katharina von Bora, Theaterstück in 16 Szenen von und mit Mirjana Angelina. Veranstalter: Evangelische Allianz Mostviertel
Karten: € 19 | Anforderung und Infos unter undefinednews(at)cza.at

Tickets sind auch im Büro der Freien Christengemeinde zu den Bürozeiten (jeden Dienstag von 14.00 bis 18.00 Uhr) und zwischen den Gottesdiensten jeden Sonntag von 10.30 bis 11.00 Uhr (Büchertisch) erhältlich.

Kontakt: Freie Christengemeinde, Christliches Zentrum Amstetten, Arthur Krupp Straße 1, A-3300 Amstetten, www.cza.at

 

 

Montag, 02. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Saubere Politik 

Vortrag von Werner Kogler
"Nie wieder Hypo, Eurofighter, etc. ... und wie wir Milliarden zurückholen."

Eintritt frei!
Veranstalter: Die Grüne Bildungswerkstatt Niederösterreich

 

 

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:00 - 20:00 Uhr

Werte- und Orientierungskurs für Ehrenamtliche



 

Freitag, 13. Oktober 2017, 19:30 Uhr

Michele Fenati in concerto

Eine Reise durch die Geschichte der italienischen Liedermacher mit Michele Fenati und seinem Ensemble (Gabriele Zanchini, Giulia Lazzarini, Antonio Cortesi). 
Veranstalter: Ital. Kulturverein Societá Dante Alighieri Amstetten
Eintritt: € 10,-| Kein Vorverkauf
Einlass: 19:00 Uhr 

Foto: © Michele Fenati



 

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:00 Uhr
Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Krimi-Lesung: Helmut Scharner liest aus Mostschlinge (Gmeiner Verlag)

Mostviertel, Niederösterreich: Im Fitnessstudio des Schlosshotels Waidhofen wird eine Frau erdrosselt aufgefunden. Ähnlichkeiten zu Fällen in Wien lassen auf einen Serienmörder schließen. Schon bald hat Kommissar Brandner mit dem vorbestraften Mechaniker Bernd Slawitschek einen Hauptverdächtigen. Doch die Ermordete war eine Angestellte des Sportschuhherstellers Schuster. Schon vor einem Jahr hatte Brandner in Mordfällen rund um die Unternehmerfamilie Schuster ermittelt. Auch diesmal trifft er auf die damaligen Verdächtigen …
Eintritt: Freiwillige Spenden / eine Veranstaltung der Stadt- u. ÖGB Bücherei Amstetten
Foto: © Helmut Scharner



 

Samstag, 21. Oktober, 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag, 22. Oktober 2017, 09:00 bis 16:00 Uhr

Amstettner Squares-Workshop - Ein historisches Wochenende

Dreipaartänze, Vierpaartänze (Cotillons, Kontras und Squares) und Gassentänze (Anglaisen und Longways u.ä.). Anmeldung nach Möglichkeit paarweise. Auch Damenpaare sind willkommen. Kosten: € 38,-
Info und Anmeldung: undefinedvolkshochschule(at)amstetten.at, 07472/601-345.
Informationen unter: undefinedwww.stoariegla.at, Kursleiter: Stephen Banner.

Druckversion

counselling