Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: > Kultur > Rathaussaal

INFORMATION und KARTENVERKAUF:

Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof: (Mo-Fr 9-17 und Sa 9-12 Uhr)
Tel: 07472/601-454 oder per Mail an undefinedinfo(at)amstetten.at

ANFRAGEN zum Rathaussaal

Herr Omid Riahipour
Tel: 07472/601-457 oder per Mail an undefinedo.riahipour(at)amstetten.at

 

Der Rathaussaal ist für Veranstaltungen mietbar. Der/die Veranstalter ist/sind bei der jeweiligen Veranstaltung angeführt.

Im Rahmen der Veranstaltungen können durch die oder im Auftrag der Stadtgemeinde Amstetten Fotografien und / oder Filme erstellt werden. Mit dem Besuch der Veranstaltungen nehmen die BesucherInnen zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterial auf denen sie abgebildet sind, zur Berichterstattung verwendet und in den Medien veröffentlicht werden.

 

Do, 06. September 2018
Veranstalter: Kulturabteilung der Stadtgemeinde Amstetten

Fest anlässlich 120 Jahre Stadt Amstetten

Veranstaltungen im Rathaussaal

19.30 Uhr
NIX NEIX – Austropop unplugged
mit Dieter Paungarttner, Adi Steiner und Erik Kirchdorfer

20.30 Uhr
PALM BEACH DRIVE – Serien- und Filmhits aus vergangenen Tagen
, unter anderem mit Knight Rider, Mac Gyver, Flying  Through  The  Air, ... 
Es musizieren Maximilian von Landsknecht (Gitarre und Gesang), Oscar Wilhelm Landauer (Gitarre und Gesang), Dieter Duden (Gitarre und Gesang), Hermann Hüftem (Bass), Erwin Estragon (Akkordeon), Ludwig Langenscheidt (Schlagzeug)

Eintritt frei!

Palm Beach Drive, Foto: Christof Krakauer

 

Fr, 7. September 2018, 9:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Stadtgemeinde Amstetten

Tag der offenen Tür: Aktionen im Rathaussaal

Aufgaben / Tätigkeiten der Stadtpolizei
Vorstellung Laser-Geschwindigkeitsmessgerät, Einsatzfahrzeug, Ausrüstung, Alkomat, Vortestgerät, Fahrrad-Codierung/Registrierung durch die Stadtpolizei

Ausstellung „Naturraum Amstetten–Ybbs/Forstheide“

13:00-16:00 Uhr: Basteln mit den Kinderfreunden Amstetten

 

Do, 13. September 2018, 19:00 Uhr
Veranstalter: Stadtgemeinde Amstetten, Kulturabteilung

Amstetten 1938. Gewalt, Euphorie, Schweigen

Stadtarchivar Dr. Thomas Buchner thematisiert in diesem Vortrag das Jahr 1938 in Amstetten und damit den „Anschluss“ und das Novemberpogrom auf lokaler Ebene. Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe „Gedenken – Nachdenken – Dokumentieren“ des von der Stadtgemeinde im Veranstaltungsjahr 2018 ausgerufenen Programmschwerpunktes „Demokratie“. Diese eigens konzipierte Reihe von sechs Vorträgen, in denen renommierte WissenschaftlerInnen zu Wort kommen, verknüpft die Gedenkanlässe mit Fragen nach der Entwicklung der österreichischen Demokratie.
Eintritt: Freiwillige Spenden

Mauer, April 1938, Quelle: Stadtarchiv Amstetten

 

Do, 27. September 2018, 19:00 Uhr
Veranstalter: Stadtgemeinde Amstetten, Kulturabteilung

Die Heil- und Pflegeanstalt Mauer-Öhling in der NS-Zeit.
Aktuelle Forschungsergebnisse

Im Rahmen des Sparkling-Science-Projekt „Geschlossene Anstalt? Die „Heil- und Pflegeanstalt" Mauer-Öhling in der NS-Zeit und im kollektiven Gedächtnis“ präsentiert Historiker Dr. Philipp Mettauer (Institut für jüdische Geschichte Österreichs) neueste Erkenntnisse zur Anstalt Mauer-Öhling im Dritten Reich.

Das am Institut für jüdische Geschichte Österreichs angesiedelte und bis Juli 2019 anberaumte Projekt setzt sich zum Ziel, in Kooperation mit dem Aufbaulehrgang Wirtschaft (Fachschule Amstetten) diesen Teil der Geschichte Mauer-Öhlings näher zu beleuchten. Wissenschaftliche Kooperationspartner sind das Stadtarchiv Amstetten und das NÖ Landesarchiv. 

Eintritt: Freiwillige Spenden

 

 

Druckversion

counselling