Allgemeine News

Amstetten hilft – ICH bin dabei_08.04.2020

AMSTETTEN HILFT - ICH bin dabei!

Eine gemeinsame, überparteiliche Hilfsaktion initiiert durch die Mitglieder des Gemeinderats der Stadt Amstetten in Kooperation mit dem SOOGUT Markt Amstetten

Was ist das?

Menschen, die in der Stadtgemeinde wohnhaft und in Notlage geraten sind, erhalten beim SOOGUT Markt Amstetten ein Basispaket im Wert von € 10,--. Dieses Basispaket enthält je nach Verfügbarkeit lebenswichtige Artikel wie z.B. Milch, Mehl, Zucker, Brot, Obst, Gemüse etc. oder auch Hygieneartikel.
Pro Person/Haushalt ist ein Einkauf pro Woche möglich.

Wie kann ich Hilfe erhalten?

Anmeldung bei der Corona-Nachbarschaftshilfe der Stadt Amstetten
Telefon 07472 601 236 oder 07472 601 420 Montag bis Freitag 7 – 12 Uhr

Sie geben Name, Adresse und – wenn vorhanden – Emailadresse bekannt und erhalten ein Email der Stadtgemeinde Amstetten, mit dem Sie beim SOOGUT Markt einkaufen können.

Wenn Sie keine Emailadresse für ein Bestätigungsmail haben, dann nehmen Sie bitte einen Lichtbildausweis zum Einkauf mit.

LIEFERDIENST ist möglich, bitte dann auch zusätzlich Ihre Telefonnummer für den Lieferdienst angeben.

SOOGUT MARKT Amstetten
3300 Amstetten, Wagmeisterstraße 7
Öffnungszeiten :Montag bis Freitag 10 – 14 Uhr, Samstag 9 – 12 Uhr

Ich möchte helfen, was kann ich tun?

Sie möchten mitarbeiten – Pakete packen oder Pakete ausliefern? Dann melden Sie sich bitte auch bei der Corona-Nachbarschaftshilfe der Stadt Amstetten an. Die Kontaktdaten finden Sie unter http://www.amstetten.at/aktuelles/corona-nachbarschaftshilfe/ oder per Email coronahilfe(at)amstetten.at

Auch finanzielle Hilfe ist wichtig. Spenden Sie auf das Konto der Aktion lautend auf „Stadtgemeinde Amstetten Spendenaktion“, AT 60 2020 2015 2001 0842. 

DANKE für Ihre Hilfe!

Geplante Laufzeit des Projekts bis Ende April 2020

Infos zum Projekt:

Informationsblatt (PDF-Datei)

Plakat (PDF-Datei)

Pressebericht 04.04.2020 (PDF-Datei)

01.04.2020

"Gemma Mostviertel" Kampagne soll Mut machen

Stadtmarketing Amstetten, Eisenstraße, Moststraße sowie regionale Kommunikationsagenturen ziehen in der Corona-Krise an einem Strang. Die gemeinsame Initiative „Gemma Mostviertel“ geht am kommenden Mittwoch, 13 Uhr, online und verfolgt zwei Ziele: Heimische Online-Auftritte von Betrieben zu stärken und regionale Unternehmen digital fit zu machen.

„Gemma Mostviertel“ ist eine Initiative von Stadtmarketing Amstetten und den LEADER-Regionen Eisenstraße und Moststraße. „Wir wollen ein aktives und positives Ausrufezeichen setzen für unsere heimischen Betriebe statt anonymer Online-Riesen. Und wir wollen zeigen, dass es jetzt neue Wege und gebündelte Kräfte braucht“, fassen die Initiatioren ihre Beweggründe zusammen.

 Die Webplattform www.gemma-mostviertel.at geht am kommenden Mittwoch, 13 Uhr, online und verfolgt zwei Ziele: Zum einen sammelt die Initiative Angebote an regionalen Online-Shops und Lieferservices, stellt diese übersichtlich dar und gibt Tipps. Zum anderen will „Gemma Mostviertel“ jenen Betrieben helfen, die ihre Kunden online noch schwer erreichen. Deshalb werden Kommunikationsagenturen vorgestellt, die Erste Hilfe in Sachen Online-Auftritt bieten.

 „Die beteiligten Partner bringen ihre Leistungen beim Aufbau von ‚Gemma Mostviertel‘ alle kostenfrei ein und dieses Miteinander trägt das Projekt. Wir hoffen, dass wir die Mostviertler Betriebe durch die positive Kampagne motivieren können, in dieser schwierigen Krise nach vorne zu blicken“, so die Verantwortlichen hinter „Gemma Mostviertel“.

Beteiligte Partner:

·       Stadtmarketing Amstetten

·       Eisenstraße Niederösterreich

·       Tourismusverband Moststraße

·       Studio 0816, Amstetten

·       Inshot, Amstetten

·       Leerzeichen, Neumarkt an der Ybbs

·       FALKEmedia, Waidhofen an der Ybbs

·       P&R, Waidhofen an der Ybbs

·       peter.brand kommunikation, Petzenkirchen

·       Deckweiss, Scheibbs/Amstetten

·       Contrast, Amstetten

 

Webtipp:

www.gemma-mostviertel.at

 

Rückfragehinweis:

Georg Trimmel, Stadtmarketing Amstetten, 0664/882 45 185

Maria Ettlinger, Tourismusverband Moststraße, 0650/470 23 00

Stefan Hackl, Eisenstraße Niederösterreich, 0664/883 10 433

 

Pressefoto „Gemma Mostviertel (002)“ honorarfrei bei Nennung des Fotocredits: © InShot/Studio0816

 

 

17.03.2020

 Junges Amstetten gestaltet Zukunft

Bei allen Maßnahmen, die aktuell getroffen werden, möchten Bürgermeister Christian Haberhauer und Vizebürgermeister Markus Brandstetter nicht auf die Kinder und Jugendlichen Amstettens vergessen. Die beiden Familienväter haben daher einige Ideen zusammengestellt, um den Kindern und Jugendlichen einen kreativen Rahmen seitens der Stadtgemeinde Amstetten zu bieten.

„Wir wollen Kinder und Jugendliche in die kommende Stadterneuerung und das Kulturprogramm einbinden und ihnen eine Möglichkeit geben, ihr Amstetten zu zeigen. Daher starten wir ab sofort mit dem Malwettbewerb „Mein Amstetten“, in dem wir einladen, dass Kinder und Jugendliche IHR Amstetten malen und zeichnen. Die Werke können per Mail oder Post an die Gemeinde geschickt werden. Die besten Bilder sollen in einer öffentlichen Ausstellung gezeigt werden. Aber auch für die jungen Literaten Amstettens haben wir etwas. So laden wir ein, bei der Amstettner Literaturwoche  „Amstettens Jugend schreibt Geschichte“ mitzumachen. „Wir suchen DEINE Geschichte – egal welches Genre, Hauptsache, du hast viel Spaß beim Schreiben“, laden Haberhauer und Brandstetter ein, sich kreativ zu Hause zu betätigen.

Die Bilder sollen im Rahmen der Amstettner Stadterneuerung auf den Innenstadt-Displays präsentiert werden. Damit will die Stadtführung Kinder und Jugendliche verstärkt in die zukünftige Innenstadtgestaltung einbinden.

Die eingesendeten Geschichten können im Rahmen einer eigenen Veranstaltung von den jungen Literaten selbst vorgetragen werden oder auf Wunsch von einem Profi vorgelesen werden.

Koordiniert werden diese Projekte durch Vzbgm. Markus Brandstetter und unterstützt durch eine Fachjury sollen die besten Werke ausgewählt werden, die einen Preis der Stadtgemeinde erhalten.

Malwettbewerb – Mein Amstetten

·       Amstettner Kinder werden eingeladen Bilder über IHR Amstetten zu malen

·       Einsendung an Stadtgemeinde am besten per Email an stadtamt@amstetten.at oder per Post an Stadtgemeinde Amstetten, Rathausstraße 1, 3300 Amstetten, Einsendungen bitte bis 15. April 2020

·       Zielgruppe: Kinder zuhause und in Schul- und Kindergartenbetreuung

·       Präsentation: Teil einer öffentlichen Ausstellung auf den Innenstadt-Displays Hauptplatz/Wienerstraße

Literaturwoche – Amstettens Jugend schreibt Geschichte

·       Kinder/Jugendliche werden eingeladen ihre Geschichten zu schreiben

·       Themen: jeder kann schreiben, worüber er möchte

·       Zielgruppe: Kinder/Jugendliche zuhause und in Schulbetreuung

·       Präsentation: Teil der Amstettner Literaturwoche – die Jungautoren können entweder selbst lesen oder es wird auf Wunsch durch einen Profi im Rahmen einer eigenen Veranstaltung vorgelesen

·       Veröffentlichung: z.B. Stadtnachrichten, HP Amstetten – Teil einer Kulturseite, etc.

Bei Fragen wenden Sie sich an Vzbgm. Markus Brandstetter unter T 0664 402 1468 oder per Email markbrand(at)gmx.at.                   

  

 Fotokredit: Markus Brandstetter